KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/IR/1000040004

Instrumentierte Eindringprüfung bei Hochtemperatur für die Charakterisierung bestrahlter Materialien

Albinski, Bartlomiej

Abstract:
Zur Qualifizierung von Materialien für Strukturkomponenten künftiger Fusionsreaktoren eignet sich insbesondere die Instrumentierte Eindringprüfung. Um die Betriebsbedingungen im Fusionsreaktor nachzubilden, ist ein Erhitzen strahlungsgeschädigter Proben während des Versuchs notwendig. So hatte diese Arbeit zum Ziel, eine bis dato nicht existente Anlage zur Hochtemperatur-Indentation an bestrahlten Materialien zu realisieren und Versuche bei maximal 650°C zu ermöglichen.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Angewandte Materialien - Werkstoff- und Biomechanik (IAM-WBM)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2013
Sprache Deutsch
Identifikator URN: urn:nbn:de:swb:90-400040
KITopen-ID: 1000040004
HGF-Programm 31.03.09 (POF II, LK 01)
Verlag Karlsruhe
Abschlussart Dissertation
Prüfungsdaten 20.12.2013
Schlagworte Hochtemperatur-Indentation, Fusion, Eurofer, Tantal, Wolfram
Relationen in KITopen
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page