KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

An Implicit Solvent Model for Biomolecular Monte Carlo Simulations

Brieg, Martin

Abstract:
Implizite Lösungsmittelmodelle in biomolekularen Simulationen beschreiben die physikalischen Wechselwirkungen zwischen den Biomolekülen, z. B. Proteine, und deren Umgebung. In dieser Dissertation wurden neue Modelle entwickelt, die eine genauere und effizientere Beschreibung dieser Wechselwirkungen erlauben. Eines dieser Modelle wurde erfolgreich angewandt, um den komplexen Faltungsprozess einen kleinen Proteins mit Hilfe von Monte-Carlo-Methoden zu studieren.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000044641
Coverbild
Zugehörige Institution(en) am KIT Steinbuch Centre for Computing (SCC)
Institut für Nanotechnologie (INT)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2014
Sprache Englisch
Identifikator urn:nbn:de:swb:90-446416
KITopen-ID: 1000044641
HGF-Programm 46.05.02 (POF II, LK 01)
Verlag KIT, Karlsruhe
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Physik (PHYSIK)
Institut Institut für Nanotechnologie (INT)
Prüfungsdaten 30.05.2014
Referent/Betreuer Prof. W. Wenzel
Schlagworte Biophysik, Simulation, Monte Carlo, Implizites Lösungsmittel, Proteine
Relationen in KITopen
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page