KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Ein Verbundmodell für Stahlbeton unter Berücksichtigung der Betonschädigung

Auer, Michael

Abstract:
Aufgrund der Differenzen in den Verbundspannungs-Relativverschiebungs-Beziehungen von Auszieh-, Ausdrück- und Dehnkörpern wird ein Verbundgesetz auf Basis theoretischer Überlegungen generiert. Das neu entwickelte Verbundgesetz berücksichtigt den dreiaxialen Spannungszustand des Betons vor der Rippe des Bewehrungsstabes. Der Spannungszustand entsteht infolge einer vor der Bewehrungsstabrippe beginnenden Druckstrebe und den daraus resultierenden Kräfteumlenkungen in tangentiale und radiale Richtung

Abstract (englisch):
The reason for this research are the differences of the bond stress-slip relationships between pullout, push-in and tension tie specimen. A general admitted bond stress-slip law is developed which bases upon analytical consideration. The new developed bond stress-slip law considers the three-dimensional stress state of concrete in front of the rib of the reinforcing bar.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/KSP/1000044866
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Massivbau und Baustofftechnologie (IMB)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2015
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-7315-0316-3
ISSN: 1869-912X
urn:nbn:de:0072-448665
KITopen-ID: 1000044866
Verlag KIT Scientific Publishing
Umfang xvii, 264 S.
Serie Karlsruher Reihe Massivbau, Baustofftechnologie, Materialprüfung / Institut für Massivbau und Baustofftechnologie ; Materialprüfungs- und Forschungsanstalt Karlsruhe ; 75
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften (BGU)
Institut Institut für Massivbau und Baustofftechnologie (IMB)
Prüfungsdaten 16.05.2014
Referent/Betreuer Prof. L. Stempniewski
Schlagwörter Verbundverhalten Stahlbeton / analytisches Verbundmodell / Ausziehkörper, Ausdrückkörper und Dehnkörper, bond in concrete / analytical bond model / pullout, push-in and tension tie specimen
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page