KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/KSP/1000045959
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.

Korrektur stationsabhängiger Fehler bei GNSS

Knöpfler, Andreas

Abstract:
GNSS-basierte Verfahren zur Positionsbestimmung sind seit vielen Jahren ein Standardwerkzeug in der Geodäsie. Trotz großer Entwicklungen in der Empfänger- und Auswertetechnologie stellen die stationsabhängigen Einflüsse, wie beispielsweise Mehrwegeeffekte oder Restfehler der Antennenmodellierung, nach wie vor eine Hauptfehlerquelle bei der hochgenauen Positionierung dar. Die in dieser Arbeit angewendete Stapelung von Beobachtungsresiduen ermöglicht eine wirksame Reduktion dieser Fehlereinflüsse.

Abstract (englisch):
GNSS based positioning techniques have become a standard tool in geodesy. Despite important developments both in receiver and processing technology, site dependent errors, like multipath effects or residual errors in the calibration values of the receiving GNSS antenna, are still a major error source in highly precise GNSS positioning. The method used in this work is based on stacking of observation residuals and therefore able to reduce these error sources effectively.


Zugehörige Institution(en) am KIT Geodätisches Institut (GIK)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2015
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-7315-0352-1
ISSN: 1612-9733
URN: urn:nbn:de:0072-459599
KITopen ID: 1000045959
Verlag KIT Scientific Publishing, Karlsruhe
Umfang XVI, 165 S.
Serie Schriftenreihe des Studiengangs Geodäsie und Geoinformatik / Karlsruher Institut für Technologie, Studiengang Geodäsie und Geoinformatik ; 2015,1
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften (BGU)
Institut Geodätisches Institut (GIK)
Prüfungsdaten 28.01.2015
Referent/Betreuer Prof. B. Heck
Schlagworte GNSS, Mehrwegeeffekte, stationsabhängige Fehler, Stacking GNSS, multipath effects, site dependent errors, stacking
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page