KIT | KIT-Bibliothek | Impressum
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/KSP/1000047194
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.

Horst Mahler. Biographische Studie zu Antisemitismus, Antiamerikanismus und Versuchen deutscher Schuldabwehr

Fischer, Michael

Abstract:
Horst Mahler war zweifelsohne einer der wichtigsten Protagonisten der Protestbewegung der 1960er Jahre. Seine "Entpuppung" als Neo-Nationalsozialist und Holocaustleugner in den 1990er und 2000er Jahren beschäftigt die Öffentlichkeit bis heute. Dabei sind in Mahlers Biographie neben allen Diskontinuitäten auch kontinuierliche Elemente auszumachen, u.a. in den Ideologiefragmenten (struktureller)Antisemitismus und Antiamerikanismus sowie in seinen Versuchen die deutsche Schuld nach 1945 abzuwehren.

Abstract (englisch):
Horst Mahler was one of the most important participants of the German student movement during the late 1960s. In the 1990s he bacame a radical National socialist and holocaust denier. This conversion still bothers the German public. There are however ideological continuities in Mahler’s worldview: structural anti-semitism, anti-americanism and repetitive attempts to refuse guilt feelings about the holocaust.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Philosophie (PHIL)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2015
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-7315-0388-0
ISSN: 1867-5018
URN: urn:nbn:de:0072-471947
KITopen ID: 1000047194
Verlag KIT Scientific Publishing, Karlsruhe
Umfang VIII, 529 S.
Serie EUKLID : Europäische Kultur und Ideengeschichte. Studien ; 9
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften (GEISTSOZ)
Institut Institut für Philosophie (PHIL)
Prüfungsdaten 25.09.2014
Referent/Betreuer Prof. H.-P. Schütt
Schlagworte Mahler, Horst Biographie Vergangenheitsbewältigung Auschwitz-Lüge Radikalismus Mahler, Horst Biography Holocaust denial Holocaust, Jewish (1939-1945)--Germany--Influence Radicalism--Europe. Right and left (Political science)
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page