KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz
Open Access Logo
§
Volltext
URN: urn:nbn:de:swb:90-472333

Horst Mahler. Biographische Studie zu Antisemitismus, Antiamerikanismus und Versuchen deutscher Schuldabwehr

Fischer, Michael

Abstract:
Horst Mahler war zweifelsohne einer der wichtigsten Protagonisten der Protestbewegung der 1960er Jahre: Er war Mitglied der SPD und des SDS, Co-Initiator des Republikanischen Clubs, "APO-Anwalt" und Mitbegründer der RAF, später Mitglied der KPD/AO. Nach einem längeren Gefängnisaufenthalt und politisch ruhigen Zeiten in den 1980er Jahren trat er in den späten 1990er und 2000er Jahren als Neo-Nationalsozialist und Holocaustleugner auf.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Geschichte (GESCHICHTE)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2014
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen ID: 1000047233
Verlag Karlsruhe
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften (GEISTSOZ)
Institut Institut für Geschichte (GESCHICHTE)
Prüfungsdaten 22.09.2014
Referent/Betreuer Prof. H.-P. Schütt
URLs Verlagsausgabe
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page