KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Interessengetriebene audiovisuelle Szenenexploration

Kühn, Benjamin

Abstract:
In den letzten Jahren hat eine immer stärker werdende Technisierung des alltäglichen Lebens stattgefunden. Humanoide Roboter wie auch andere autonome Systeme gewinnen immer mehr an Bedeutung. Für diese ist es essentiell, die aktuelle Umgebung im benötigten Detailgrad wahrzunehmen. Im Rahmen der Arbeit wird deshalb die interessengetriebene audiovisuelle Exploration eingeführt, welche u.a. auf der multimodalen Salienz und wissensbasierten Neugier basiert, und einen wichtigen Beitrag leistet.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000051133
Seitenaufrufe: 15
seit 18.05.2018
Downloads: 59
seit 15.12.2015
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Anthropomatik und Robotik (IAR)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2015
Sprache Deutsch
Identifikator urn:nbn:de:swb:90-511337
KITopen-ID: 1000051133
Verlag KIT, Karlsruhe
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Informatik (INFORMATIK)
Institut Institut für Anthropomatik und Robotik (IAR)
Prüfungsdaten 06.02.2015
Referent/Betreuer Prof. J. Beyerer
Schlagworte interessengetriebene audiovisuelle Szenenexploration, Explorationspfade, wissensbasierte Neugier, multimodale Salienz, OPASCA-System
Relationen in KITopen
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page