KIT | KIT-Bibliothek | Impressum
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/KSP/1000054428
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.

Schädigungsmodell für die Hydroabrasionsbeanspruchung zur probabilistischen Lebensdauerprognose von Betonoberflächen im Wasserbau

Vogel, Michael

Abstract:
Wasserbauliche Anlagen unterliegen vielfältigen Einwirkungen. Besonders die mechanische Einwirkung auf Betonoberflächen infolge der mit Feststoffen befrachteten Wasserströmung stellt eine maßgebende Beanspruchung dar. Die Behandlung der Dauerhaftigkeit von Beton bzgl. des Hydroabrasionsverschleißes erfolgte bisher nur ansatzweise. Hinsichtlich der Verschleißprüfverfahren, -kennwerte und Schädigungsmodelle existierten Kenntnislücken, die im Rahmen dieser Arbeit geschlossen wurden.

Abstract (englisch):
Hydraulic structures are exposed to multifaceted exposures. Particular the hydro-abrasive wear of the concrete edge zones represents a key exposure. The knowledge about the abrasive mechanisms of concrete and its degradation process is still insufficient. Relating to the hydro-abrasive test method, the relevant material parameter and degradation model incomplete knowledge existed which was removed.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Massivbau und Baustofftechnologie (IMB)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2017
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-7315-0522-8
ISSN: 1869-912X
URN: urn:nbn:de:0072-544289
KITopen ID: 1000054428
Verlag KIT Scientific Publishing, Karlsruhe
Umfang Getr. Zählung
Serie Karlsruher Reihe Massivbau, Baustofftechnologie, Materialprüfung / Institut für Massivbau und Baustofftechnologie ; Materialprüfungs- und Forschungsanstalt Karlsruhe ; 81
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften (BGU)
Institut Institut für Massivbau und Baustofftechnologie (IMB)
Prüfungsdaten 14.04.2011
Referent/Betreuer Prof. H. S. Müller
Schlagworte Hydroabrasionsverschleiß, Beton, Lebensdauer, Prüftechnik, Schädigungsmodell Hydro-abrasion, Concrete, Life-time, Test method, Deterioration model
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page