KIT | KIT-Bibliothek | Impressum
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/KSP/1000057648
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.

Zur statischen Tragfähigkeit geklebter Kreishohlprofilverbindungen im Stahlbau

Albiez, Matthias Friedrich

Abstract:
Im Rahmen dieser Arbeit wird eine leistungsfähige Klebverbindung für den Anschluss von Kreishohlprofilen im Stahlbau entwickelt. Insbesondere werden dabei die Randbedingungen und Anforderungen des Bauwesens berücksichtigt. Das Tragverhalten der geklebten Verbindung wird anhand experimenteller und numerischer Untersuchungen bestimmt und analysiert. Die Entwicklung und Validierung einer Methodik zur Prognose der Tragfähigkeit geklebter Anschlüsse stellt einen weiteren Schwerpunkt dar.

Abstract (englisch):
A high capacity adhesively bonded joint of hollow sections in steel construction is developed in the scope of this thesis. In particular, the boundary conditions and requirements of the building industry are considered. The load-bearing behaviour of the adhesively bonded joints is determined and analysed with experimental and numerical investigations. The development and validation of a method to predict the load-bearing capacity of adhesively bonded joints emphasises additional features.


Zugehörige Institution(en) am KIT Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine (VAKA)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2016
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-7315-0561-7
ISSN: 2198-7912
URN: urn:nbn:de:0072-576483
KITopen ID: 1000057648
Verlag KIT Scientific Publishing, Karlsruhe
Umfang XIII, 219 S.
Serie Berichte zum Stahl- und Leichtbau / Karlsruher Institut für Technologie, Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine, Stahl- und Leichtbau ; 6
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften (BGU)
Institut Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine (VAKA)
Prüfungsdaten 31.05.2016
Referent/Betreuer Prof. T. Ummenhofer
Schlagworte Stahlbau, Kleben, Hohlprofil, Bemessung, Probabilistik steel construction, adhesive bonding, hollow section, dimensioning, probabilistic method
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page