KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Ein neues Konzept für eine aktive Leichtbauorthese auf Basis von fluidgefüllten Hohlstrukturen für die obere Extremität

Wiegand, Roland

Abstract: Das entwickelte System reduziert die Abhängigkeit von Tetraplegiker von Dritten. Um die gewünschte Unterstützung bereitstellen zu können wird die oberen Extremität aktiv unterstützt. Dazu wurden integrierte flexible Fluidaktoren auf Folienbasis sowie eine geeignete Orthese entwickelt. Zudem wurde der Einfluss von verschiedenen Parametern auf die Lebensdauer ermittelt. Da das verfügbare Folienmaterial nicht ausreichend war, wurden zwei neue Folien entwickelt.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Angewandte Informatik (IAI)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2016
Sprache Deutsch
Identifikator DOI(KIT): 10.5445/IR/1000057970
URN: urn:nbn:de:swb:90-579701
KITopen ID: 1000057970
HGF-Programm 47.01.02; LK 01
Verlag Karlsruhe
Umfang 267 S.
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Maschinenbau (MACH)
Institut Institut für Angewandte Informatik (IAI)
Prüfungsdaten 18.01.2016
Referent/Betreuer Prof. G. Bretthauer
Schlagworte flexible Fluidaktoren, aktive Orthese, obere Extremität, Hohlstrukturen, gewebeverstärkte Polyurethanfolie, Tetraplegiker
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page