KIT | KIT-Bibliothek | Impressum
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/KSP/1000073100

Über die Synärese kolloidaler Strukturen am Beispiel von Siliciumdioxid

Wilhelm, Sebastian Maximilian

Abstract:
Als natürlich vorkommender Feststoff kann Siliciumdioxid sowohl kristallin als auch amorph vorliegen. Industriell hergestelltes amorphes Siliciumdioxid findet Anwendung in verschiedensten Bereichen. Die Besonderheit von gefälltem Siliciumdioxid ist die Synärese der erzeugten Feststoffstrukturen. In der vorliegenden Arbeit wurden die Einflüsse der Prozessparameter auf die Synärese experimentell bestimmt und ein Modell vorgeschlagen, mit dem sich die Synärese mathematisch beschreiben lässt.

Abstract (englisch):
Silica is a naturally occuring solid substance with either a crystalline or amorphous structure. Industrially produced amorphous silica has a wide field of application. During the production process of amorphous silica, syneresis of the solid structures created occurs. In this work, the influences of the process parameters on syneresis are determined experimentally and a physically based model is proposed to describe syneresis.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Thermische Verfahrenstechnik (TVT)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2017
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-7315-0709-3
URN: urn:nbn:de:0072-731008
KITopen ID: 1000073100
Verlag KIT Scientific Publishing, Karlsruhe
Umfang XVI, 188 S.
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik (CIW)
Institut Institut für Thermische Verfahrenstechnik (TVT)
Prüfungsdatum 06.07.2017
Referent/Betreuer Prof. M. Kind
Schlagworte Synärese, kolloidal, Siliciumdioxid, Restrukturierung, syneresis, colloidal, silica, restructuring
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page