KIT | KIT-Bibliothek | Impressum
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/IR/1000078077

Automated Hardware Prototyping for 3D Network on Chips

Friederich, Stephanie

Abstract:
Vor mehr als 50 Jahren stellte Intel® Mitbegründer Gordon Moore eine Prognose zum Entwicklungsprozess der Transistortechnologie auf. Er prognostizierte, dass sich die Zahl der Transistoren in integrierten Schaltungen alle zwei Jahre verdoppeln wird. Seine Aussage ist immer noch gültig, aber ein Ende von Moores Gesetz ist in Sicht. Mit dem Ende von Moore’s Gesetz müssen neue Aspekte untersucht werden, um weiterhin die Leistung von integrierten Schaltungen zu steigern. Zwei mögliche Ansätze für "More than Moore” sind 3D-Integrationsverfahren und heterogene Systeme. ... mehr

Abstract (englisch):
More than 50 years ago, in 1965, Intel® co-founder Gordon Moore forecast the development process of transistor technology. He predicted that the number of transistors in integrated circuits will approximately double every two years. His statement is still valid, however an end of Moore’s law is on the horizon. Chip performance improvement no longer merely depends on increasing transistor counts. With Moore’s law at an end new key elements to increase the processing performance need to be investigated. Two possible approaches for "More than Moore" are 3D integ ... mehr


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2017
Sprache Englisch
Identifikator URN: urn:nbn:de:swb:90-780774
KITopen ID: 1000078077
Verlag Karlsruhe
Umfang VII, 134 S.
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik (ETIT)
Institut Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV)
Prüfungsdatum 23.05.2017
Referent/Betreuer Prof. J. Becker
Schlagworte Network-on-Chip, Many-Core Processors, 3D Integration, Prototyping
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page