KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Long Life Single Stage PFC/SLC Converter driving LEDs

Heidinger, Michael

Abstract:
Licht emittierende Dioden (LEDs) sind heutzutage für Beleuchtungsanwendungen Stand der Technik und daher allgegenwärtig. Langlebige Beleuchtungsanwendungen erfordern allerdings ein robustes Systemdesign. Daher wurde die typische Ausfallursache von LED-Leuchten ermittelt: Die Stromversorgung ist mit 52% die wahrscheinlichste Ausfallursache. In manchen Anwendungen muss der LED Treiber theoretisch zehn Mal ausgetauscht werden, bevor die Lebensdauergrenze des LED-Moduls erreicht wird. Diese Arbeit beschäftigt sich daher mit der Entwicklung eines langlebigen, einstufigen LED Treibers, welcher aus einer Leistungsfaktorkorrektur (PFC) und einem Serien LC (SLC) Wandler besteht.
... mehr

Abstract (englisch):
After a historical introduction, the future of LED development was extrapolated using Haitz Law: The average light output per package increases by a factor of 10 every 20 years. LEDs are nowadays omnipresent for lighting. Long lasting lighting applications require a robust system design. Therefore, the typical failure issue of LED luminares was investigated: The power supply is with 52% of all failures the most likely issue. In some situations, it has to be exchanged 10 times before the lifetime limit of the LED module is reached.

A majority of LED driver failures are caused by the electrolytic capacitor. ... mehr

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000097755
Veröffentlicht am 27.08.2019
Coverbild
Zugehörige Institution(en) am KIT Lichttechnisches Institut (LTI)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2019
Sprache Englisch
Identifikator KITopen-ID: 1000097755
Verlag Karlsruhe
Umfang 190 S.
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik (ETIT)
Institut Lichttechnisches Institut (LTI)
Prüfungsdatum 04.06.2019
Referent/Betreuer Prof. W. Heering
Schlagworte Long Life LED Driver, LED, Stromversorgung, langlebig, robust
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page