KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Mikrobiologisch-ökologische Grundlagen der Funktionalität von Umweltdenitrifikationsanlagen

Grießmeier, Victoria Sofie

Abstract:
Aufgrund einer steigenden Bevölkerung und der daraus resultierenden wachsenden Lebensmittelnachfrage nimmt auch der Einsatz von Düngemitteln im Agrarsektor kontinuierlich zu. Die Folge ist ein erhöhter Nährstoffeintrag reaktiver Stickstoffspezies, insbesondere Nitrat, in sensible Ökosysteme, wie beispielsweise Moore, was zu einer Eutrophierung und Zerstörung des Lebensraums führen kann. Einen Lösungsansatz um überschüssiges Nitrat zu entfernen, stellen Umweltdenitrifikationsanlagen dar. In diesen unterirdisch angelegten Becken soll mit Hilfe einer organischen Kohlenstoffquelle Nitrat unter anoxischen Bedungen zu Luftstickstoff (N2) reduziert werden. Neben der Nitratentfernung besteht jedoch auch die Möglichkeit, dass umweltwirksame Nebenprodukte wie Ammonium, Nitrit, Methan oder Lachgas produziert werden. Dabei spielt insbesondere die mikrobielle Zusammensetzung innerhalb der Anlage eine bedeutende Rolle, die in bisherigen Studien weniger berücksichtigt wurde.
In dieser Arbeit wurde eine Umweltdenitrifikationsanlage in der Vulkaneifel (Deutschland) untersucht. Diese wurde errichtet, um den Nitrateintrag in das Moor Mürmes durch landwirtschaftliches Drainagewasser zu reduzieren. ... mehr

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000099661
Veröffentlicht am 16.12.2019
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Angewandte Biowissenschaften (IAB)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2019
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 1000099661
Verlag Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Umfang XI, 161 S.
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Chemie und Biowissenschaften (CHEM-BIO)
Institut Institut für Angewandte Biowissenschaften (IAB)
Prüfungsdatum 14.10.2019
Referent/Betreuer Prof. J. Gescher
Schlagwörter Denitrifikation, Umweltdenitrifikationsanlage, mikrobielle Diversität
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page