KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Anodische Elektrofermentation von Acetoin in Escherichia coli

Beblawy, Sebastian

Abstract:
Anodische Elektrofermentation ist eine neue Strategie anaerober Biotechnologie. Sie
ermöglicht Umsetzungen, bei denen die mittlere Oxidationsstufe des Endproduktes höher
ist als die des Substrats. Konventionell werden solche Reaktionen ausschließlich unter
oxischen Prozessbedingungen katalysiert. Dies geht mit einer starken Biomassebildung
und einem hohem Energieaufwand einher. Bei der Elektrofermentation fällt stattdessen als
Nebenprodukt lediglich elektrische Energie an, welche universell verwendet werden kann.
Ziel dieser Arbeit war die Etablierung eines Systemes zur Elektrofermentation von Acetoin
in einem metabolisch veränderten Escherichia coli Stamm. Bei Acetoin handelt es sich um
einen vielversprechenden Kandidaten für Basischemikalien einer anvisierten Bioökonomie.
Im ersten Teil der Arbeit konnte ein funktionales System zur Elektrofermentation von
Acetoin in Escherichia coli etabliert werden. Darauf aufbauend wurde im zweiten Teil
der Arbeit das Reaktorsystem dahingehend weiterentwickelt, den Anforderungen dieses
speziellen Fermentationsprozesses Rechnung zu tragen und inhibierende Faktoren zu
identizieren und zu eliminieren. ... mehr

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000105420
Veröffentlicht am 03.02.2020
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Angewandte Biowissenschaften (IAB)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2020
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 1000105420
Verlag Karlsruhe
Umfang XI, 183 S.
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Chemie und Biowissenschaften (CHEM-BIO)
Institut Institut für Angewandte Biowissenschaften (IAB)
Prüfungsdatum 04.02.2019
Referent/Betreuer Prof. J. Gescher
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page