KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

On the Mechanics Behind Academic Progress

Herberholz, Lars

Abstract:
In wissensintensiven Gesellschaften wird akademischem Fortschritt eine immer größere Bedeutung beigemessen. Sowohl die Generierung neuen Wissens als auch die Ausbildung hochqualifizierter Arbeitskräfte spielen hierbei eine Schlüsselrolle. Jüngste Studien legen allerdings nahe, dass es zunehmend schwieriger wird, neue Ideen zu finden und dass längere Bildungswege das individuelle Innovationspotenzial erheblich reduzieren. Vor diesem Hintergrund widmet sich die vorliegende Dissertation den Mechanismen, die akademischem Fortschritt zugrunde liegen.

Im ersten Teil der Arbeit liegt der Fokus auf Spillover-Effekten in der Wissensproduktion. ... mehr

Abstract (englisch):
Knowledge-intensive societies are increasingly reliant on academic progress that spurs the production of new knowledge and helps to create highly skilled labour. However, as recent evidence suggests, ideas are getting harder to find and innovators (are required to) undertake more and more training which reduces their innovation potential to a significant extent. Against this background, this doctoral thesis sheds light on the mechanisms underlying academic progress.

The first part of the thesis focuses on spillover effects in the knowledge production process. These effects are assumed to originate primarily from outstanding researchers, who are identified by means of 15.6 million publication records. ... mehr

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000129235
Veröffentlicht am 09.02.2021
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Volkswirtschaftslehre (ECON)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsdatum 09.02.2021
Sprache Englisch
Identifikator KITopen-ID: 1000129235
Verlag Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Umfang VI, 136 S.
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (WIWI)
Institut Institut für Volkswirtschaftslehre (ECON)
Prüfungsdatum 16.12.2020
Referent/Betreuer Prof. B. U. Wigger
Schlagwörter Science Economics, Innovation Economics, Knowledge Production, University Efficiency, Higher Education Funding, Science Networks, Spillover Effects, Matthew Effect, Economies of Scale, Star Scientists
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page