KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Regenerative Energieträger zur Sicherung der Grundlast in der Stromversorgung. Endbericht zum Monitoring

Grünwald, Reinhard ORCID iD icon; Ragwitz, Mario; Sensfuß, Frank; Winkler, Jenny

Abstract:
Der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromversorgung Deutschlands steigt in den letzten Jahren mit beeindruckender Geschwindigkeit: er beträgt bereits über 20 %, davon etwa die Hälfte aus fluktuierenden Quellen – vor allem Windkraft und Photovoltaik. Langfristig (bis 2050) wird die Zielsetzung einer nahezu Vollversorgung mit erneuerbaren Energien verfolgt. Damit wird deutlich, dass das System der Stromversorgung in den nächsten Jahrzehnten einem Umbruch historischen Ausmaßes unterliegen wird.
Der TAB-Bericht geht der Frage nach, wie unter diesen Bedingungen die Grundlast in der Stromversorgung weiterhin gesichert werden kann. Diese Frage kann nur in einer Systemperspektive angegangen werden, die alle Ebenen umfasst: von der Erzeugung über den Transport und die Verteilung bis hin zum Verbrauch von Elektrizität. Daher erweitert sich die Fragestellung dahingehend, wie eine gesicherte Versorgung insgesamt organisiert werden kann.
Es zeigt sich, dass das Stromsystem wesentlich flexibler als bisher auf unterschiedliche Einspeise- und Nachfragesituationen reagieren können muss.
Optionen zur Steigerung der Flexibilität existieren in vielen Bereichen:
... mehr


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000131720
Veröffentlicht am 16.07.2021
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Publikationstyp Forschungsbericht/Preprint
Publikationsmonat/-jahr 04.2012
Sprache Deutsch
Identifikator ISSN: 2364-2599
KITopen-ID: 1000131720
HGF-Programm 48.01.02 (POF II, LK 01) Wissensgesellschaft
Verlag Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB)
Umfang 156 S.
Serie TAB-Arbeitsbericht ; 147
Externe Relationen Siehe auch
Schlagwörter Elektrizitätswirtschaft; Technikfolgenabschätzung; Energiespeicher; Erneuerbare Energie; Stromnetz
Relationen in KITopen
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page