KIT | KIT-Bibliothek | Impressum
Open Access Logo
§
Volltext
URN: urn:nbn:de:swb:90-AAA17620038

Untersuchung der Eignung eines neuartigen Verfahrens zur Erzeugung von Wasserstoff mit Hilfe von Silizium für den Einsatz in Kraftfahrzeugen [online]

Herbst, Daniel

Abstract:
Kurzfassung

In dieser Arbeit wird ein Verfahren zur technischen
Wasserstofferzeugung zur Zersetzung von Wasser durch Silizium
untersucht, das im Wesentlichen nach der Reaktion
Si + 2 H2O ? SiO2 ? + 2 H2 ?
abläuft. Besonders wird dabei berücksichtigt, ob sich das
Verfahren für den Einsatz in Brennstoffzellen-Pkw eignet.
Die technisch nutzbare Wasserstofferzeugung mit Silizium ist nur
durch die Zersetzung von alkalischen Laugen bei Temperaturen
über 60 °C möglich. Dabei verbraucht sich die Alkalilauge, so
dass zuerst ein Teilverfahren zur Laugeregeneration gesucht
wird, bei dem wasserfreies Siliziumdioxid abgeschieden wird. Wie
die Literatur und eigene experimentelle Untersuchungen zeigen,
muss die verbrauchte Lauge auf mindestens 200 °C erhitzt werden,
damit wasserfreies Siliziumdioxid in der Form von Quarz
auskristallisiert.
Im ersten Teil der Arbeit wird das Verfahren theoretisch mittels
einer mathematischen Funktion, welche die Löslichkeit von Quarz
in Abhängigkeit der Temperatur und der Alkalizusammensetzung
beschreibt, untersucht. Ein Verfahrensablauf für den Einsatz in
Fahrzeugen wird beschrieben, der eine ... mehr


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Maschinenkonstruktionslehre und Kraftfahrzeugbau (Inst. f. Masch.-Konstr.-Lehre u. Kraftfahrzeugbau)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2003
Sprache Englisch
Identifikator KITopen ID: 1762003
Verlag Universität Karlsruhe (TH), Karlsruhe
Serie Forschungsberichte aus dem Institut für Maschinenkonstruktionslehre und Kraftfahrzeugbau ; 7
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Maschinenbau (MACH)
Institut Institut für Maschinenkonstruktionslehre und Kraftfahrzeugbau (Inst. f. Masch.-Konstr.-Lehre u. Kraftfahrzeugbau)
Prüfungsdaten Diss. v. 16.5.2003
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page