KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Das Augmented-Lagrange-Verfahren bei Reibkontaktproblemen unter transienter Beanspruchung [online]

Hoffmann, Dirk

Abstract:
Kurzfassung

Zu einer Vielzahl von Analysen von Kontaktproblemen gehören
Untersuchungen über das lokale Verhalten im Kontaktbereich,
Untersuchungen spezifischer Kontaktzustände von typischen
Anwendungen sowie Verifikationsrechnungen von Versuchen.
Dabei sind besonders die Kraftverläufe auf der in Raum und Zeit
veränderlichen Kontaktfläche von Interesse. Dies führt zu hohen
Anforderungen an die Genauigkeit.
Ein wesentlicher Aspekt bei der Durchführung einer möglichst
realistischen Simulation ist die Berücksichtigung von Reibung.
Reibung gilt als Oberbegriff für diverse energiedissipierende
Prozesse. Zum besseren Verständnis des Reibverhaltens wird in
einem Kapitel ein Einblick zum Stand der Theorien in der
Tribologie gegeben. Zu den wesentlichen Mechanismen, die auf der
Oberfläche agieren, gehören Adhäsion, Abrasion oder
Furchenbildung und elastoplastische Deformation. Die Wichtung
des Auftretens dieser Mechanismen ist von der Werkstoffpaarung
abhängig. Grundsätzlich werden, um das Reibverhalten einer
bestimmten Werkstoffpaarung zu ermitteln, experimentelle
Untersuchungen durchgeführt und daraufhin Vorschläge für ... mehr


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Massivbau und Baustofftechnologie (IMB)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2003
Sprache Deutsch
Identifikator URN: urn:nbn:de:swb:90-AAA29920030
KITopen ID: 2992003
Erscheinungsvermerk Fak. f. Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften, Diss. v. 13.2.2003.
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Bauingenieur- und Geowissenschaften (Fak. für Bauing.)
Institut Institut für Massivbau und Baustofftechnologie (IMB)
Prüfungsdaten Diss. v. 13.2.2003
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page