KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Zur hydraulischen Systemanalyse von Wasserversorgungsnetzen [online]

Deuerlein, Jochen

Abstract:
Kurzfassung

Städtische Wasserversorgungssysteme stellen einen komplexen
Bestandteil der technischen Infrastruktur dar. In den
vergangenen Jahrzehnten fand, bedingt durch die Verbreitung
immer leistungsfähigerer Rechenanlagen, eine rasante Entwicklung
unterschiedlicher mathematischer Modelle auf dem Gebiet der
Systemanalyse städtischer Druckrohrnetze statt. Die
Haupteinsatzbereiche können grob in Entwurf kostenoptimaler
Netze bei Neuplanung und Erweiterung, Simulation des täglichen
Betriebs und Kalibrierung der mathematischen Abbildung
eingeteilt werden. Dabei lassen sich keine klaren Abgrenzungen
vornehmen, besonders Methoden der beiden zuletzt genannten gehen
teilweise nahtlos ineinander über. Im Rahmen dieser Arbeit steht
die Simulation
des stationären Fließzustandes im Mittelpunkt der Betrachtung.
Beschleunigungseffekte sind wegen der geringen
Fließgeschwindigkeit in städtischen Wasserversorgungssystemen zu
vernachlässigen, 'dynamische' Berechnungen (Simulation des
zeitabhängigen Betriebs) finden als Sequenz einzelner
stationärer Simulationsrechnungen statt.
Reale Wasserversorgungsnetze beinhalten eine Vielzahl
... mehr


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/5412002
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften – Institut für Wasserwirtschaft und Kulturtechnik, "Theodor-Rehbock-Wasserbaulaboratorium" (IWK)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2002
Sprache Englisch
Identifikator urn:nbn:de:swb:90-AAA54120021
KITopen-ID: 5412002
Verlag Universität Karlsruhe (TH)
Erscheinungsvermerk Karlsruhe 2002. (Mitteilungen des Instituts für Wasserwirtschaft und Kulturtechnik der Universität Karlsruhe (TH). 214.) Fak. f. Bauingenieur- und Vermessungswesen, Diss. v. 19.7.2002.
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen (Fak. für Bauing.)
Institut Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften – Institut für Wasserwirtschaft und Kulturtechnik, "Theodor-Rehbock-Wasserbaulaboratorium" (IWK)
Prüfungsdaten Diss. v. 19.7.2002
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page