KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Ein Prognosemodell für die Verwitterung von Sandstein

Kotan, Engin

Abstract: Sandsteine sind in Mitteleuropa die in Bauwerken am häufigsten verwendeten Natursteine. Deren Verwitterung und entsprechende Gegenmaßnahmen, im Besonderen an kulturhistorisch wertvollen Bauwerken, bilden seit einigen Jahrzehnten den Gegenstand zahlreicher Untersuchungen. Im Vordergrund der vorliegenden Arbeit steht eine festigkeitstheoretische Analyse der sich bei der Verwitterung von Sandstein abspielenden Entfestigungsvorgänge.

Abstract (englisch): Sandstone is the most common kind of natural stone used for historic buildings in Central Europe. During the past century a dramatic increase in different types of damage to historic buildings, monuments and sculptures made from natural stone has been observed. The present work deals with theoretical aspects of strength loss, fracture processes and degradation during the decay processes.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Massivbau und Baustofftechnologie (IMB)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2017
Sprache Deutsch
Identifikator DOI: 10.5445/KSP/1000054324
ISBN: 978-3-7315-0520-4
ISSN: 1869-912X
URN: urn:nbn:de:0072-543243
KITopen ID: 1000054324
Verlag KIT Scientific Publishing, Karlsruhe
Umfang Getr. Zählung
Serie Karlsruher Reihe Massivbau, Baustofftechnologie, Materialprüfung / Institut für Massivbau und Baustofftechnologie ; Materialprüfungs- und Forschungsanstalt Karlsruhe ; 79
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften (BGU)
Institut Institut für Massivbau und Baustofftechnologie (IMB)
Prüfungsdaten 19.10.2011
Referent/Betreuer Prof. H. S. Müller
Schlagworte Sandstein, Verwitterungsmodell, Lebensdauer, Ermüdung, FEM sandstone, weathering model, durability, fatigue behaviour, finite element methods
Bestellung Die Veröffentlichung ist bei KIT Scientific Publishing erschienen.
Weitere Informationen sowie gegebenenfalls Bestellmöglichkeiten finden Sie hier.
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page