KIT | KIT-Bibliothek | Impressum
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/KSP/1000069797
Veröffentlicht am 20.12.2017
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.

Einfluss von Instationarität auf die Wartezeit an Knotenpunkten mit und ohne Lichtsignalanlage

Leyn, Ulrike

Abstract:
Die Wartezeit ist maßgeblich für die Bewertung der Verkehrsqualität an Knotenpunkten. Instationarität, also Schwankungen der Verkehrsstärke, ist in den Verfahren zur Wartezeitbestimmung nur teilweise enthalten. In dieser Arbeit wird das Vorkommen unterschiedlicher Arten instationärer Verkehrsstärkeverläufe analysiert, ihr Einfluss auf die Wartezeit mittels mikroskopischer Verkehrsfluss-Simulation untersucht und ein neuer Faktor zur besseren Berücksichtigung innerhalb der Verfahren vorgeschlagen.

Abstract (englisch):
Vehicle delay is used to assess the level of service for intersections. The impact of non-stationary arrival flow rates has only partly been included in calculation methods. Empirical data is used to show that traffic volume during the peak hour can be distributed in very different forms. A microscopic traffic simulation study is carried out in order to assess their impact on the delay. As a result a new factor is proposed to include non-stationarity more precisely in the calculation of delay.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Verkehrswesen (IFV)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2017
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-7315-0675-1
ISSN: 0341-5503
URN: urn:nbn:de:0072-697974
KITopen ID: 1000069797
Verlag KIT Scientific Publishing, Karlsruhe
Umfang IX, 155 S.
Serie Schriftenreihe des Instituts für Verkehrswesen, Karlsruher Institut für Technologie ; 72
Abschlussart Dissertation
Prüfungsdaten 20.12.2016
Schlagworte Verkehr, Instationarität, Wartezeit, Lichtsignalanlage, Kapazität, traffic, non-stationarity, delay, traffic signal, capacity
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page