KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Akteure am Rande: die Rolle der Parlamente in der Nachhaltigkeitspolitik

Petermann, Th.; Poetzsch, M.

Abstract:
Nachhaltigkeit wurde 1992 auf der Konferenz der Vereinten Nationen in Rio zum politischen Leitbild für das 21. Jahrhundert erklärt. Zu seiner Umsetzung wurden in der Folge weltweit Nachhaltigkeitsstrategien entwickelt sowie neue politische und administrative Strukturen etabliert. Diese Prozesse wurden institutionell und strategisch überwiegend von der Exekutive getragen. Die Mehrzahl der Parlamente blieb eher passiv und beobachtend. Dieses Buch beleuchtet den Stand und die Perspektiven parlamentarischer Nachhaltigkeitspolitik, wobei es nicht nur Deutschland und die deutschen Bundesländer, sondern auch zahlreiche andere Staaten und die EU-Ebene in den Blick nimmt. Der Band zeigt, dass Parlamente Nachhaltigkeit als Herausforderung begreifen. Ihre inhaltliche und institutionelle Beteiligung an der Nachhaltigkeitspolitik ist aber häufig noch immer defizitär. Für den Deutschen Bundestag, dessen Weg zu einer Parlamentarisierung der Nachhaltigkeitspolitik im internationalen Vergleich beispielgebend ist, stellen die Autoren Handlungs- und Themenfelder zur Diskussion, die zu einer weiteren Integration nachhaltiger Entwicklung als Leitprinzip in die politischen Prozesse beitragen könnten.



Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Publikationstyp Buch
Publikationsjahr 2013
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-8360-8137-5
KITopen-ID: 1000103300
HGF-Programm 48.01.02 (POF II, LK 01) Wissensgesellschaft
Verlag edition sigma
Umfang 161 S.
Serie Studien des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag ; 37
Externe Relationen Siehe auch
Relationen in KITopen
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page