KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Mikrolaser auf Basis von Metall-Halogenid-Perowskiten

Brenner, Philipp

Abstract:
Der Schwerpunkt der Dissertation liegt auf der Untersuchung des Potentials von Metall-Halogenid-Perowskiten als aktives Lasermaterial und der Weiterentwicklung dieser Materialklasse. Hierbei werden die spektralen optischen Verstärkungseigenschaften untersucht und die Realisierung und Charakterisierung von Perowskit-DFB-Laser über verschiedenen Methoden aus der Flüssigphase beschrieben. Ein Fokus liegt insbesondere auf der spektralen Durchstimmbarkeit der Perowskite sowie deren Stabilität unter optischer Anregung. Die optische Verstärkung wird temperaturabhängig unter gepulster und Dauerstrich-Anregung untersucht. Ein weiteres Kapitel der Dissertation beschreibt und evaluiert einen Fabrikationsprozess, welcher dreidimensionales direktes Laserschreiben und Nanoprägelithografie miteinander verbindet. Mit dieser Methode werden dreidimensionales Flüstergalerie-Resonatoren und -Laser demonstriert.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000099670
Veröffentlicht am 08.11.2019
Coverbild
Zugehörige Institution(en) am KIT Lichttechnisches Institut (LTI)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2019
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 1000099670
Verlag Karlsruhe
Umfang VIII, 147 S.
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik (ETIT)
Institut Lichttechnisches Institut (LTI)
Prüfungsdatum 25.04.2019
Referent/Betreuer Prof. U. Lemmer
Schlagworte Laser, Perowskite, Stimulierte Emission, DFB-Laser, Laser mit verteilter Rückkopplung, Flüstergalerie-Resonator, Mikrophotonik, dreidimensionales Laserschreiben, Nanoprägelithographie
Relationen in KITopen
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page